«Zivilkapitalismus»: Eine Buchempfehlung

Von Volksinitiative Grundeinkommen, www.bedingungslos.ch

schreiDer Autor Wolf Lotter will einen fundierten Streit über eine neue, zeitgemässe Form der Ökonomie. Davon handelt sein Essay «Zivilkapitalismus». Denn der Kapitalismus sei weder nur schlecht noch das unveränderbare Schicksal: sondern ein Werkzeug. Wir sind gefordert, mit diesem Werkzeug besser umzugehen.

Der alte Industriekapitalismus war erfolgreich, indem er vielen Menschen in den westlichen Ländern Wohlstand gebracht hat: «Die breite Teilhabe der Menschen an den Erträgen der freien Marktwirtschaft machte sie zu einer sozialen Marktwirtschaft. Zu einem Zivilkapitalismus, der dazu auch noch die persönliche Unabhängigkeit und Freiheit [...] bringt, wird dieser Kapitalismus dann, wenn möglichst viele in ihm eigenständig unternehmerisch denken und handeln – wenn also dem Prinzip der Teilhabe auch das Prinzip der Teilnahme folgt.»
Der Zivilkapitalismus bietet dem einzelnen die Freiheit zu mehr Eigenständigkeit: Die Vielfalt wird in der Wissensgesellschaft sogar zur Ressource. Aber die Selbstbestimmung ist keine leichte Übung. Der einzelne Mensch ist gefordert. Und zur Mündigkeit gehört nach Lotter auch das Verstehen von wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Es ist ein Buch gegen die Ohnmacht. Es handelt vom Grundeinkommen, ohne es zu erwähnen. Deshalb haben wir bei Wolf Lotter nachgefragt: Welche Bedeutung hat das bedingungslose Grundeinkommen bei der Verwirklichung des Zivilkapitalismus?
«Ein bedingungsloses Grundeinkommen ist eine wesentliche Voraussetzung, um den Übergang zur selbständig handelnden ökonomischen Person zu vollziehen. Ein Grundeinkommen ist für mich auch der Abschied aus den vielfältigen bürokratischen Abhängigkeiten des Sozialstaates – hin zu einer Leistung, die in jeder Phase des Lebens als materielle Basis berechenbar bleibt. Das wird viel Mut freisetzen, mehr Risikobereitschaft und damit auch eine Dynamik freisetzen, in der ein neuer, sinnreicher Kapitalismus entstehen kann, der jedem ermöglicht, seinen Mehr-Wert zu schaffen.»

Wolf Lotter: Zivilkapitalismus. Wir können auch anders, Pantheon Verlag 2013

Kommentare sind abgeschaltet.