Wirst du noch informiert – oder informierst du dich schon?

vom Informationskonsum zu Mitgestaltung und Mitverantwortung

Ostschweiz World-Café

Montag, 15. Januar 2018, 19-21 Uhr
Apéro ab 18.00 Uhr in der DenkBar, Gallusstrasse 11, St. Gallen

Die IP Ostschweiz lädt zu diesem Abend ein, um miteinander über die eigenen Erfahrungen und Strategien im Umgang mit Informationen auszutauschen.
Im Überangebot der News stellt sich die Frage, wie wir damit umgehen, wie wir diese News mitgestalten und wie wir miteinander über Neuigkeiten sprechen (oder fluchen).
Wie steht es um unsere persönliche und eine gesellschaftliche Psychohygiene im Umgang mit all dem, was auf uns einprasselt? Gibt es ein suffizientes Medienverhalten? Ist weniger oft mehr? Vielleicht fördert der Austausch ein paar nützliche Tipps für dich zu Tag.

Der Abend ist auch auf dem Hintergrund der Abstimmung vom 4. März über die Abschaffung der Billag gedacht. Durch den Abend führen Ursula Taravella und Remigius Wagner.

Der IP Abend findet erneut in der DenkBar statt, wo vor und während der Veranstaltung Getränke und kleine Snacks angeboten werden.
Wir freuen uns auf einen kreativen und spannenden Abend.

Die nächsten Abende:
Montag, 5. März, 19.00 bis 21.00 Uhr in der DenkBar St. Gallen:
Jean Gebser und Suffizienz – Wie entstanden die Ideen zum Integralen? ein Abend mit Bruno Gantenbein

Montag, 14. Mai,19.00 – 21.00 Uhr, im neuen Naturmuseum St. Gallen, Apero ab 18.00 Uhr:
Bedrohte Welt, unser Tun und die Folgen. Was motiviert uns, auf die heutige Umweltsituation zu reagieren? zusammen mit Dr. Toni Bürgin, Leiter des (neuen) Naturmuseums St. Gallen