Unscooling

Kind am Strand_qEntfaltung durch natürliches und selbstbestimmtes Lernen
Vortrag und Gespräch mit Doris und Bruno Gantenbein

An diesem Abend erzählen Doris und Bruno von ihren vielfältigen und interessanten Erfahrungen mit dieser freien Art der Bildung.
Anschliessend haben wir Gelegenheit Fragen zu stellen und uns mit ihnen über ihre Erfahrungen und über neue Wege in der Bildung aus-zutauschen und nachzudenken. Wir erhalten so Einblick in eine noch wenig bekannte und verbreitete Form des Lebens und Lernens.
Unschooling:

  • Vertraut in die den Kindern, wie allem Lebendigen, innewohnenden Wachstums- und Entfaltungskräfte und dass Kinder ein tiefes inneres Bedürfnis haben zu lernen, die Welt zu entdecken und mitzugestalten.
  • Ist ein vom Kind geleitetes Lernen im normalen Wohn- und Le-bensumfeld der Kinder zusammen mit ihren Eltern oder nächsten Bezugspersonen, ohne jeglichen Versuch die traditionelle Schule und Lehrpläne nachzuahmen.
  • Die Eltern, oder die Personen mit denen die Kinder zusammen- leben, verstehen sich vor allem als Unterstützer, Begleiter und Mitentdecker in den Lern- und Lebensprozessen der Kinder.

Buch: Das Wahren der Einzigartigkeit – Entfaltung durch natürliches und selbstbestimmtes Lernen; D. und B. Gantenbein, Ataraxis Verlag

Leitung des Abends: Doris und Bruno Gantenbein sind Eltern von drei frei lernenden Kindern. Sie wohnen im Kanton Appenzell AR und gelten als Pioniere der schweizerischen und europäischen Unschooling-Bewegung.
pro-lernen.ch

Datum: 27. September 2018, 19 Uhr
Ort: Kirchgemeindehaus Helferei, beim Grossmünster Kirchgasse 12, Zürich
Dieser Anlass wird von der Integralen Politik Zürich organisiert.
Ab 21h sind alle herzlich zu einem Apéro eingeladen.
Eintritt frei, Kollekte für die Unkosten.