Hindernisse auf dem Weg unseres Wachstums

Ampoule sous forme de tête

von Sonja Fath

Man kann nur mit offenem Denken wachsen. Das reicht aber noch nicht, denn innerhalb des offenen Denkens müssen gewisse Bedingungen vorhanden sein. Don Beck hat uns seine aufgezeigt.

6 Bedingungen, um sich zu ändern

Eine vertikale Veränderung, so Professor Graves, muss sechs Bedingungen erfüllen, damit man sagen kann, dass das Weiterwandern von einem Wertemem zum nächsten richtig gelaufen ist: Gehirnpotential, Lösungen, Dissonanz, “Einsicht”, Hindernisse, Unterstützung. Es ist daher notwendig, dass alle sechs Bedingungen erfüllt sind. Wenn eine fehlt, wird die Änderung nicht erfolgen oder nicht von Dauer sein.

Gehirnpotential oder Denkvermögen

Wenn man jemandem sagt, dass sein Gehirnpotential nicht ausreicht, um zu verstehen, was man sagt, kann er barsch reagieren, weil er sich “dumm” vorkommt. Es geht überhaupt nicht darum. Das Kind, das geboren wird, hat schon eine gewisse Intelligenz, die es ihm ermöglicht alles zu lernen, was es braucht, um in der heutigen Gesellschaft zu bestehen, auch wenn diese Intelligenz sich durch die Plastizität des Gehirns noch wandeln kann. Das Gehirn ist ein modifizierbares Organ, das beweisen wissenschaftliche Studien. Das Denkvermögen beinhaltet Offenheit, Reflexion und Arbeit an sich selbst. Besondere Ereignisse, Charaktereigenschaften oder sozialer Druck können zu einer blockierten oder geschlossenen Haltung führen, das Denkvermögen ist dann gesperrt. “Das Modell Spiral Dynamics stellt jedes Wertemem als Ergebnis der Wechselwirkung zwischen Lebensbedingungen und Denkvermögen dar. Während des Übergangs auf die nächste Ebene der Lebensbedingungen werden die entsprechenden Denkfähigkeiten aktiviert wenn sie vorhanden sind.”

Da das Denkvermögen mit jedem Wertemem zusammenhängt, sind die Reaktionen unterschiedlich je nach Wertemem: “Nur um die Befriedigung seiner physiologischen Bedürfnisse, stellt sich BEIGE nicht einmal die Frage. PURPUR ist der Ansicht, dass bestimmte Personen eine besondere Macht haben, Schamanen zum Beispiel, und kann somit das Konzept akzeptieren, wenn es ihm gelingt, ihm Sinn zu geben. ROT weiß, dass die Menschen verschieden sind, aber es gibt die Starken und die Schwachen, und es kann mit Gewalt reagieren, wenn es versteht, dass er nicht das nötige Denkvermögen hat. Für BLAU hat die ultimative Wahrheit jedem einen Platz zugewiesen, und wenn es dann einige gibt, die nicht über das nötige Gehirnpotenzial verfügen, dann sollen sie es einfach nur akzeptieren und sie werden später belohnt. Ein wenig wie ROT, klassifiziert ORANGE Menschen in zwei Gruppen, Gewinner und Verlierer. Aber jeder sollte die Chance bekommen, ein Gewinner zu sein, und es mag die Idee gar nicht, daran gehindert zu werden. GRÜN ist am meisten schockiert und sollte die Idee bewiesen sein, wird es dafür kämpfen, dass sie politisch korrekt ausgedrückt wird, und dass diejenigen, die das Gehirnpotenzial nicht haben, darunter nicht leiden. GELB scheint die Richtigkeit des Konzepts höchst wahrscheinlich und man sollte aufmerksam verfolgen, ob es Zustimmung oder Ablehnung bekommt, in der Theorie und/oder in der Praxis.”

Lösungen

In meinem Leben habe ich seit langem häufig den Eindruck, auf Wegen zu wandern von denen ich keine Ahnung habe, wo sie mich hinführen, aber gleichzeitig berauscht es mich, die Entdeckungen zu machen, die ich mache. Vertikale Änderungen, die ich gemacht habe, haben mich von einem bekannten Wertesystem zum einem unbekannten Wertemem gehen lassen. Es ist offensichtlich, dass dies Kraft und Mut erfordert, was mir nicht fehlt. Die Lösung besteht also darin, vor allem für einen Menschen wie mich, aber auch für eine ganze Organisation oder ein Unternehmen, seine Probleme gelöst zu haben, bevor man zum nächsten Wertemem wandert. Persönlich kann ich die Arbeit, die ich mache, nicht ohne Unterstützung durch andere tun. Um Lösungen zu finden, müssen wir die Lebensbedingungen um uns herum und für uns beobachten und Prioritäten setzen. “Zum Beispiel fordert der Kapitän eines Schiffes, das in einem Eisberggebiet fährt, von seiner Besatzung BLAUEN Gehorsam und er wäre zu Recht zurückhaltend gegenüber jedem Versuch, in ORANGE Möglichkeiten zu diskutieren, wie man Passagiere dazu bringen kann, mehr Geld an Bord auszugeben oder in GRÜN zu bedenken, dass der Kurs durch Konsens der gesamten Crew festgelegt wird!”

Dissonanz

Dissonanz entsteht, wenn das Wertemem, in dem man lebt, nicht mehr zu funktionieren scheint. Wenn alles rosig ist in seinem Wertemem, gibt es keinen Grund, sich zu ändern. Es sind also die Veränderungen in den Lebensbedingungen, die zur Dissonanz führen. Aber sie kann auch von aussen kommen durch Menschen, die eine Veränderung wollen, weil sie sie für erforderlich halten.

“Ein Problem schafft eine Dissonanz, wenn es deutlich die Unzulänglichkeit zwischen dem derzeitigen Wertesystem und den Lebensbedingungen aufzeigt. Zum Beispiel kann BEIGE Schwierigkeiten haben, Nahrung auf der Straße zu finden, oder nicht wissen, wie es sich an eine verändernde Umwelt anpassen soll. PURPUR kann beobachten, dass Rituale nicht mehr funktionieren oder dass das Überschreiten einer kritischen Masse verhindert, dass die Stammesstruktur wirksam ist. ROT kann ein unerträgliches Gewaltniveau erreichen, auch für diejenigen, die an der Spitze des Reiches stehen. BLAU kann feststellen, dass diejenigen, die die ultimative Wahrheit nicht respektieren, vorwärts kommen. ORANGE kann ein unerträgliches Maß an Stress und Frustration erreichen. GRÜN kann durch sein Entscheidungsmodell gelähmt und ruiniert werden.”

“Einsicht” oder Heureka, ich habe verstanden

Amerikaner nannten diese vierte Bedingung “Einsicht”. Es ist der Zustand, in dem man die Antwort auf seine Suche gefunden hat, man hat das Problem analysiert und verstanden, warum es aufgetreten ist. Nach der Dissonanz kommt das Verständnis von dem, was wir brauchen, um zu ersetzen, was wir nicht wollen. Es gibt allerdings nicht die “Eine Lösung, denn jedes Wertesystem kann sich auf verschiedene Weise ausdrücken, aber nur in einer einzigen Kategorie von Grundwerten.”

Hindernisse

Halten wir die Augen offen auf die Gesellschaft, können wir die Hindernisse für Veränderungen klar erkennen. Zum Beispiel werden diejenigen, die von demographischem Rückgang sprechen, durch die in BLAU/ORANGE mit blockiertem oder geschlossenem Denken lächerlich gemacht. Man kann dieses Hindernis zumindest für sich selbst umgehen und keine, oder höchstens ein oder zwei Kinder haben. In diesem Fall wäre es ein externes Hindernis aus dem Bereich Politik, aber es kann auch innerlich sein für eine Person, die z.B. die Regeln der Bibel streng befolgt “multipliziert euch, um die Erde zu bedecken.” In den besetzten Gebieten Palästinas hat der BLAUE israelische Besatzer 6 Kinder pro Familie, um die jüdische Bevölkerung schnell zu erhöhen. Aber zurück zu den persönlichen Barrieren im Aussen, aufgrund von Umständen oder anderen Menschen oder im Innern durch Ereignisse im Leben, im Glauben und durch persönliche Ängste. Da ist die Versuchung gross, sich auf die ersten zu konzentrieren, während die letzteren oft diejenigen sind, die eine weitere Entwicklung verhindern.

Hilfe

Hilfe ist oft zwingend erforderlich, um von einem Wertemem zum anderen zu gelangen. Wenn man entdeckt, dass man das Potenzial des Gehirns hat, die Lösung, die Anerkennung der Dissonanz, ein klares Verständnis des Problems und die Beseitigung von Hindernissen, fühlt man eine tiefe Freude, eine positive Aufregung. Persönlich bin ich selten Opfer von Zweifel oder Ängsten, wahrscheinlich, weil ich Änderungen gewohnt bin und ich offen für Veränderungen bin, auch wenn es auf der persönlichen sozialen Ebene echt anstrengend wird, ständig neue Beziehungen aufbauen zu müssen. „Ich frage mich also nicht, ob das neue Wertemem wirklich die beste Lösung für die aktuellen Probleme in meinem Leben ist. Ich versuche sie zu lösen. Ich frage mich nicht, ob die Änderung wirklich notwendig war oder ist, ich versuche damit zurecht zu kommen. Es ist mir egal, wenn ungeahnte Schwierigkeiten auf mich fallen, die ich nicht vermeiden kann, ich bin fast täglich mit ihnen konfrontiert und habe mich daran gewöhnt, sie als Herausforderungen zu betrachten und weiß, dass sie mich nur stärker machen. Seit langem weiß ich auch, dass starke Opposition entsteht gegen wirkliche Humanisten im allgegenwärtigen Kapitalismus, nicht zuletzt in meinem Fall, sie geht bis zum vollständigen Ausschluss von sozialen Beziehungen zu anderen Menschen, die mich ablehnen. Doch trotz all dieser Schwierigkeiten, bin ich nicht bereit, das „Second Tier“ zu verlassen und in ein altes Wertemem zurück zu kehren. Mein größtes Problem ist, dass ich mich auf dem Weg von GELB zu TÜRKIS befinde, mit einer Spitze in KORALLE. Diese Änderung ist nur möglich auf der individuellen Ebene, die westlichen Gesellschaften mit einer Dominanz in BLAU/ORANGE auf dem Weg zu GRÜN, werden durch extreme Hindernisse wie Kapitalismus und Egoismus von ORANGE daran stark gehindert. Ich brauche eine Hilfe beim Wechsel oder auch beim Stehen bleiben, denn alleine schaffe ich fast gar nichts.“

Die Einsamkeit von hoch sensiblen, zuweilen hoch intelligenten Menschen führt in Deutschland und Frankreich zu Hunderten von Selbstmorden. Eine richtige Begleitung in Form eines Gemeinschaftshauses mit Gästezimmer könnte dies verhindern. Es ist das politische Projekt AKORDIA für eine Integrale Politik.

Kommentare sind abgeschaltet.